Obstkuchen mit Beeren und Streuseln

Was gibt es Schöneres als einen saftigen Obstkuchen mit leckeren Früchten? Im Sommer gibt es viele Obstsorten auch bei uns in Deutschland in Hülle und Fülle und vor allem frisch. Warum also nicht mal einen fruchtigen Obstkuchen backen?

Obstkuchen

 

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter (kalt)
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei

Für den Belag:

  • 700 g Obst (z.B. Beeren, Äpfel, Kirchen)
  • 400 g Crème fraîche
  • 3 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Mandeln oder Haselnüsse (gehobelt)

 

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten mit den Knethaken und anschließend mit der Hand kneten. Den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Das Obst waschen und in Stücke schneiden.
  3. 3/4 des Mürbeteigs in einer gefetteten Springform auslegen und mit einer Gabel einstechen. Den restlichen Teig an die Seite legen.
  4. Das Obst auf dem Teig verteilen.
  5. Für die Füllung alle Zutaten gut miteinander verquirlen. Die Masse anschließend auf dem Obst verteilen.
  6. Aus dem übrigen Mürbeteig Streusel zupfen und diese auf der Füllung verteilen. Zum Schluss den Kuchen mit Haselnüssen oder Mandeln bestreuen.
  7. Den Kuchen ca. 30 – 40 Minuten bei 175 Grad Ober- / Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *