Philadelphia Torte

Ein Klassiker aus meiner Kindheit, der bei keinem Kindergeburtstag fehlen durfte.

Mit ihrem erfrischend zitronigem Geschmack weckt die Torte bei mir nicht nur Kindheitserinnerungen, sondern macht vor allem Lust auf Frühling und Sommer.Philadelphia Torte

Zutaten:

  • 200 g Löffelbiskuits
  • 125 g Butter
  • 250 g Frischkäse (Philadelphia)
  • 5 EL Zucker
  • 1 Pck. Götterspeise (Zitrone)
  • 1 Tasse Wasser
  • 400 ml Sahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

  1. Zuerst die Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel zerbröseln. Anschließend die Butter schmelzen und mit den Bröseln vermengen. Zweidrittel der Keks-Butter-Masse auf dem Springformboden verteilen.
  2. Für den Belag Frischkäse, Zucker und Zitronensaft miteinander verrühren.
  3. Die Götterspeise mit Wasser anrühren und leicht erhitzen. Nachdem sie etwas abgekühlt ist, zur Frischkäsemasse geben.
  4. Anschließend die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen und ebenfalls der Käsemasse untermengen.
  5. Die Masse auf dem Biskuitboden verteilen, die restlichen Brösel auf die Masse streuen. Die Torte muss nun für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank.

Ein Kommentar zu “ Philadelphia Torte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *